Bergabbau-Challenge Juli 2012

Das Juli-Thema wurde von Urla ausgesucht. Es lautet: Irland

Lies mindestens ein Buch, das von einem irischen Autoren stammt, das in Irland spielt oder das Irland im Titel oder im Namen des Autors hat.

Alternativ können Bücher gelesen werden, die das Wort Grün (oder Green) im Titel oder im Namen des Autoren haben, oder die eine grüne Farbe haben.

Teilnehmer Was abgebaut wurde  
babytiger    
Booklover-IGB
  1.  Peter Tremayne: Nur der Tod bringt Vergebung (irische Nonne als Hauptfigur)
  2. Patrick Dunne: Keltengrab (irischer Autor)
  3. Peter Tremayne: Tod im Skriptorium (irische Nonne als Hauptfigur)
  4. Ulrike Schweikert: Lycana (Handlung spielt in Irland; 2012)
 
BlondesGift    
BunteAmsel    
calisson    
Canchita    
chawoso    
CrimsonAngel
  1.  abgebrochen: Diana L. Paxson – Der Zauber von Erin
  2. Bernardo Fernández – Das Auge des Drachen (grünes Cover)

Außerdem habe ich 2 Bücher gelesen, die nicht zum Thema passen.

 
curlycat    
DA-Cameron  Gelesen:

  1. Irische Elfenmärchen
 
Daine    
DEESSE
  1.  „Nur nicht unsichtbar werden“ (Nuala O’Faolain – irische Autorin)
 
dracessa    
ekaterin4luv    
Elli94    
Floribu
  1. „Das Rätsel der Sandbank“ Erskine Childers  (abgbrochen)
  2. „Das Mädchen mit den grünen Augen“ Edna O’Brien
  3. „Grabesgrün“ Tana French
  4. „Das Haus zur besonderen Verwendung“ John Boyne
 
Ina    
krimtango  1. Walter Satterthwait: Oscar Wilde im Wilden Westen
2. Amanda Cross: Spionin in eigener Sache
3. Truman Capote: Die Grasharfe
4. Batya Gut: So habe ich es mir nicht vorgestellt
5. Annie Proulx: Schiffsmeldungen Außer Konkurrenz:
Dick Francis: Hurrikan
Hakan Nesser: Kim Novak badete nie im See von Genezareth
Caroline LLevellyn: Die verborgene Geschichte
Sabina Bermann: Die Frau, die ins Innerste der Welt tauchte
Olle Lönnaeus: Das fremde Kind
 
kuschelgruft
  1. Max Frisch: Homo Faber
  2. Michele Bardsley: Vampire zum Frühstück (abgebrochen)
 
KYH
  1. Marsha Mehran: Das persische Cafe (spielt in Irland)
  2. Jonathan Swift: Gulliver’s Travels/ Gullivers Reisen (Irischer Autor)
 
lady-liberty
  1.  Thomas Mann: Herr und Hund (grüner Einband)
 
Lakritzschnecke    
leseliese    
Lese-Michaela    
lesenmachtfroh    
levander
  1. Sabine Thiesler: Die Totengräberin (ein wenig grüne Farbe im Cover)
  2. Gisela Heidenreich: Das endlose Jahr (ein wenig grüne Farbe im Cover)
  3. Leenders/Bay/Leenders:Eulenspiegel (ein wenig grüne Farbe im Cover)
  4. Tana French: Totengleich (spielt in Dublin und die Autorin wohnt seit 1990 auch dort)
        Nicht zum Thema passende Bücher, die ich im Juli ausgelesen habe:
        Alan Bradley:

Flavia de Luce – Mord im Gurkenbeet

 
linda00078    
Mary-T  1. Ulrich Klever: Der Hundeknigge (grünes Cover)  
Nine1987    
Nordkind    
Persephone_    
RikkiDD
  1. Das Gespenst von Canterville von Oscar Wilde
  2. Leben bis Männer von Thomas Brussig grünes Cover
  3. Die besten Geschichten der Patricia Highsmith von Patricia Highsmith grünes Cover
 
Saguna
  1.  Cecilia Ahern: P.S. Ich liebe Dich
  2. G. B. Shaw: Mensch und Übermensch
  3. William Butler Yeats: Ausgewählte Werke
 
See-Stern    
simy911    
SKRaven    
Stepnina    
-Sternchen-    
tanne79    
Thaliomee    
Tophorst    
Trinibell
  1.  Fannie Flagg: Grüne Tomaten

(Abbruch) Maeve Binchy: Irische Freundschaften

 
trinschen    
Urla    
Vasha
  1.  Julia O’Faolain & Lauro Martines: Not in God’s Image: Women in History from the Greeks to the Victorians (irische Autorin)
  2.  Malcolm Bradbury: Rates of Exchange (grün)
  3.  Hella S. Haasse: In a Dark Wood Wandering (grün)
 
Wasserfall
  1.  Flann O’Brien – Irischer Lebenslauf
 
YogiSchoko
  1. Maeve Binchy: Evening Class
  2. Philippe Claudel: Monsieur Linh und die Gabe der Hoffnung (grün auf dem Cover)
  3. Christopher A. Weidner: Feng Shui gegen das Chaos auf dem Schreibtisch (grün auf dem Cover; nur teilweise gelesen)
 
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bergabbau-Challenge 2012, BookCrossing veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Bergabbau-Challenge Juli 2012

  1. Pingback: Bergabbau-Challenge 2012 | Vom Mount Everest zum Brocken

  2. Beatrix Alfs schreibt:

    Der Roman „Das fremde Kind“ von Olle Lönnaeus hat mir allein schon deshalb gut gefallen, weil er auf Action verzichtet und dabei trotzdem spannend ist. Die geübte Sozialkritik und viele andere kritische Dinge, die der Autor unter die Lupe nimmt, ergeben für mich ein Buch, das ich empfehle.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s